Valdo hat Geburtstag!

Das heißt: Eigentlich hat er in diesem Jahr ja gar nicht Geburtstag, denn er ist am 29.Februar geboren. Das hat aber auch Vorteile, denn so kann er frei wählen, ob er am 28.2. oder 1.3. feiert und da wir morgen wieder segeln wollen, ist heute Feiertag. Zum Frühstück gibt es Schokoladenkuchen, von Jutta in einer […]

11 Kommentare

Kommen wir hinüber?

Rio Grande, Südbrasilien: Huch, was ist das denn? Wir wachen morgens davon auf, dass die Wellen gegen die Polarwind klatschen. Über den Kanal pfeift der Wind und das Wasser ist in Aufruhr, weil die Strömung entgegengesetzt läuft. Eigentlich wollten wir in den Supermarkt und auch Internet ist mal wieder dran. Aber die Frage ist: Kommen […]

4 Kommentare

Pinguine im Vorgarten

a>Rio Grande, Südbrasilien: Ach, es ist doch immer wieder schön, an was für wunderbaren Fleckchen man beim Segeln landet. Ursprünglich hatten wir gar nicht nach Rio Grande gewollt. Die Stadt an sich finden wir auch nicht unbedingt sehenswert, aber unser Liegeplatz ist einmalig. Die Polarwind ist nach wie vor am Steg der Museumsinsel vertäut – […]

1 Kommentar

Unsere kleine Insel

Rio Grande: Um halb acht weckt uns das Bellen eines Hundes. Jutta streckt verschlafen den Kopf aus der Luke. Da sitzt ein schwarzer Mischling auf dem Steg und blickt schwanzwedelnd auf die Polarwind. Wie wir später herausfinden, ist er der einzige Bewohner der Insel. Da wir nun schon mal wach sind, trinken wir erst einmal […]

1 Kommentar

Wir sind Helden

Rio Grande, 4 Uhr morgens: Nein, natürlich sind wir keine echten Helden, keine großen. Aber wir sind Polarwind-Helden – zumindest für heute, für diese Nacht. Die letzten Stunden waren aufregend und wir können noch nicht so richtig fassen, dass wir nun fest vertäut an einem Steg liegen. 65 Stunden haben wir nonstop abwechselnd am Ruder […]

3 Kommentare