Angekommen

Da sind wir wieder – in Puerto Williams, im südlichsten Ort der Welt und dem Ort, wo wir uns kennen gelernt haben. Valdo war jahrelang jeden Sommer vor und nach den Kap-Hoorn-Umrundungen hier. Das letzte Mal vor zwei Jahren, als er zusammen mit dem Fotografen Markus Finsterwald und seinem Team für den Foto-Bildband unterwegs war. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Was für ein „Timing“

Noch eine Nachtfahrt. Als wir die letzten Meilen durch den Le-Maire-Kanal hoch am Wind segeln, bekommen wir einen ersten Eindruck der hier so befürchteten Fallwinde. Zum Glück sieht Valdo sie kommen. Wir haben nicht mehr als einen Fetzen der Fock draußen und trotzdem legt sich die Polarwind bei einer Böe ordentlich auf die Seite. Dann […]

11 Kommentare

Feuerland in Sicht

Am frühen Morgen des 23.November erreichen wir 50° Süd. Irgendwie cool, als die Anzeige auf dem GPS umspringt. Jetzt sind wir so richtig im Süden. Gegen 4 Uhr früh am 24.November haben wir die Magellanstraße quer ab. Es ist bewölkt, regnet und nachts sinken die Temperaturen auf 8°C.

1 Kommentar

Einmal Wäschetrommel, bitte!

Wie geht es der Wäsche im Schleudergang? Wahrscheinlich ungefähr so wie uns in den letzten 24 Stunden. Der Wind blies perfekt aus Nord. Raus aus der Bucht, Motor aus und los. Wow, 130 Seemeilen unter Segeln. Perfekt, beinahe perfekt, wenn da nicht diese kurzen, fiesen Wellen gewesen wären, die aus dem Golfo Jorge rauskamen. Pfui, […]

Einen Kommentar hinterlassen

Unser neuer Freund

Manchmal ist das seltsam. Man lernt jemanden kennen, von dem man viel Gutes gehört hat. Die erste Begegnung verläuft eher enttäuschend. Auch ein zweites und drittes Treffen sind nicht viel besser. In der folgenden Zeit beachtet man sich nicht mehr, obwohl man sich täglich sieht. Und dann plötzlich wird man unzertrennlich. So ging es uns […]

1 Kommentar