Große und kleine Hürden

In einem Monat wollen wir schon in Deutschland sein. Bis dahin ist noch einiges zu tun, z.B. müssen wir die POLARWIND „winterfest“ machen. Das ist noch ein bisschen Arbeit, aber macht uns keine Probleme. Die gibt es an anderen Stellen: Eher klein ist das, wie wir unsere knapp 100 kg Gepäck von Puerto Williams nach […]

1 Kommentar

Familientörn

Wir wollten noch einmal mit der Familie segeln, bevor es nach Deutschland geht. So waren wir die letzten Tage auf einem Polarwind-Winter-Abschiedstörn. Die wenigen Yachten, die jetzt überhaupt noch unterwegs sind, segeln im Beagle-Kanal meist Richtung West, zu den Gletschern. Dort ist es auch wirklich schön, aber da waren wir einfach schon sehr häufig. So […]

1 Kommentar

Schützenfest

Der 21.Mai ist in Chile „Dia des las Glorias Navales“, Tag der Marine. Erinnert wird an das Seegefecht zwischen Chile und Peru 1879, bei dem der heutige Nationalheld Arturo Prat starb und sein Schiff, die Esmeralda, sank. Im ganzen Land wird dieser Tag gefeiert und wir lassen uns das Spektakel in Puerto Williams nicht entgehen. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Nachtschicht

Also, damit kein falscher Eindruck entsteht: Wir feiern nicht nur! Wir sind auch fleißig, denn wie nach jeder Saison sind etliche Arbeiten am Schiff zu erledigen. So haben wir noch in Ushuaia die Ankerkette neu markiert und kleine Rost- und Lackschäden am Rumpf behoben. Valdo hat neue Batterien eingebaut, das musste mal sein. Und dann […]

Einen Kommentar hinterlassen

Vor Sommer kommt Winter

Wir sind nur 25 Seemeilen von Ushuaia entfernt – und doch in einer völlig anderen Welt. Dieses Gefühl wird dadurch verstärkt, dass in Chile die Uhren auf Winterzeit gestellt wurden, es dadurch schon um 17 Uhr dunkel ist und dass an unserem ersten Tag in Puerto Williams der erste dicke Schnee dieses Winters fällt. Mehr […]

5 Kommentare